Sweet sunny November – Fazit

Eine liebgewonnene Tradition ist das gemeinsame Kekse-Backen mit verschiedenen Freunden. Da meine Mutter nicht so gerne backt, habe ich irgendwann während der Schulzeit selber damit angefangen und mich im November/Dezember dann nach und nach mit Freunden getroffen und wir hatten viele nette Nachmittage mit ganz tollen Erzeugnissen und die Küche war nur manchmal in Schutt und Mehl gelegt.

Jetzt war ja sogar schon der erste Advent und deshalb ist es jetzt soweit:

Wer keine Lust zum Backen hat, aber gerne selbstgemachtes isst, kann sich einfach mit Freunden (die ideralerweise gerne backen) zusammentun. Dann kann man gesellig sein, Weihnachtsmusik anmachen und hat einen netten Nachmittag und kann am Ende leckere selbstgemachte Plätzchen genießen.

Hier haben wir gezaubert:

Kekse1

Haselnussplätzchen
Orangenmarzipan-Pralinen
Nussecken
Vanillekipferln (hier eher Kugeln)
Amarula-Pralinen

Kekse

Zum Sweet, sunny November kann ich als Fazit ziehen, dass der Monat tatsächlich nicht so schlimm war wie die Jahre davor. Zwar hat auch das Wetter größtenteils mitgespielt und war sehr sonnig und relativ warm. Aber auch die vielen schönen Sachen haben definitv dazu beigetragen dass der November nicht so grau und nervig war, wie sonst immer.

Also, falls ihr zu den Januar/Februar-Fürchtern gehört, könnt ihr euch einf ach ganz viele tolle Dinge vornehmen und ruck-zuck ist es Frühling 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s