Ein Kleid von Dior…

hab ich (bis jetzt) noch nicht. Aber das Make-up ist ja schon mal ein Anfang! Seit einigen Jahren benutze ich das Make-up Diorskin Nude Farbton No. 20.

20160127_185302_resized

Ich bin davon sehr begeistert, da ich in meinem Gesicht viele Flecken hab. Vitiligo, Pigmentflecken, leichte Rötungen und und und…

Das war auch der Grund, warum ich mich per Internet spontan in Katze Matilda verliebt hab. Ich hatte das Gefühl, ich schaue in einen Spiegel…

G&M 095

Das Make-up von Dior deckt wirklich alles ab ohne dabei zu verkleistern oder angemalt auszusehen. Einfach toll!

20160127_185454_resized

Einziger Wermutstropfen: Man bekommt die Flaschen nie richtig leer. Ich hab immer das Gefühl, man schmeißt am Ende noch Make-up für mindestens eine Woche weg. Aber es kommt dann einfach nichts mehr aus der Flasche heraus. Das Gute ist, man braucht immer nur eine kleine Menge; so dass eine Flasche wirklich lange hält.

20160127_185447_resized

Wenn Matilda könnte, würde sie es sicher auch benutzen…

Und für alle, die sich (noch) kein Kleid von Dior leisten können: Wir können ja einfach nochmal das gleichnamige Buch von Paul Gallico lesen, das macht auch Freude.

2 Gedanken zu “Ein Kleid von Dior…

  1. Pingback: Neues aus der Drogerie | machnenphoto

  2. Pingback: Augenringe ade! | machnenphoto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s