Statt Kuchen…

Wie wäre es zum Nachmittagskaffee mal mit einem Toastie mit Meerrettichaufstrich und geräucherter Forelle? Das Rezept steht im aktuellen Heft der Zeitschrift „my Time“ oder auch hier auf Seite 16.

20170217_165327-01-01_resized

Auf die getoasteten Brötchen kommen: eine Crème aus Quark und Meerrettich (ich hatte als Quark noch Ricotta im Kühlschrank), Dill und geraspelte Möhren und gekrönt wird alles mit ein paar Forellenfiletstückchen. Ein sehr gelungenes Rezept, schnell zubereitet und furchtbar lecker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s