Johannisbeer-Gelee mmh…lecker

Johannis6

Die Johannisbeeren sind reif, fantastisch wie die Früchte in der Sonne glänzen 🙂

Eine liebe Freundin lud mich ein, einen Busch voller Johannisbeeren zu ernten. Zum Essen sind sie mir zwar auch zu sauer, aber Gelee kochen geht immer.

Das geht auch gut ohne Entsafter, ich habe die Früchte einfach gewaschen, mit ein bisschen Wasser aufgekocht und mit dem Kartoffelstampfer „püriert“. Dann habe ich den Saft durch ein feines Sieb getriechen und fast 2 Liter Saft bekommen. Dann einfach nach Packungsanleitung kochen. Et voilà:

Johannis3

Obwohl ich sonst für Marmeladen immer 3:1 Marmeladen-Zucker benutze, habe ich aufgrund der Säure 2:1 Zucker genommen. Das war tatsächlich eine gute Entscheidung wie ich mehrfach als Rückmeldung bekommen habe 🙂

Johannis

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s