Kartoffeltarte

20170727_211836-01_resized

Damit wir rechtzeitig zum „Kleinen Fest“ kamen, sollte ein kleiner, schneller Magenfüller her. Die Kartoffeltarte kam da genau richtig.

20170727_170024-01_resized

Das Rezept stammt aus dem Rewe-Heft „Frisch & Gut“ 02/2017. Im Rezept wird Blätterteig verwendet. Bei uns gab es noch Yufka-Teig, der übrig geblieben war. Hat aber prima funktioniert. Da die Tarte mit nur 150 g feingehobelten Kartoffeln belegt wird, ist sie sehr schnell gebacken, ähnlich wie ein Flammkuchen. Und genauso schnell aufgegessen…

Dazu ein paar Tomaten und eine Burrata, auch beim Rewe entdeckt. Burrata ist ein cremiger Mozzarella-Sahne-Kern umhüllt von zartem Pastafilata-Käse. Sehr fein!

20170726_201421-01_resized

Und dann konnte es losgehen zum Kleinen Fest im Großen Garten…

20170727_210457-01_resized

Hier die Katzen Karlo und Karla mit der kleinen Maus Manfred. Links im Bild sieht man noch das Schwänzchen der kleinen Kalinka.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s