Lachs-Nuggets mit Paprikabutter

Ein außergewöhnliches Rezept gab es in der Zeitschrift „MyTime“ vom November 2017.

20180317_192453-01_resized

Kurz angebratener Lachs wurde in Nuggetform in einer Panade aus Senf, Crème fraîche, Ei und Polenta  gewälzt, noch einmal in Polenta getaucht und dann knusprig gebraten. Serviert wird er auf einem Rucola-Bett. Dazu gibt es eine Paprikabutter aus Zwiebel, Knoblauch, Butter und fein gewürfelter Paprika. Ein sehr, sehr leckeres Gericht! Die Panada kann man sicher auch für andere Fischsorten oder festen Tofu verwenden. Alles gut vorzubereiten. Wenn die Gäste da sind, müssen lediglich die Nuggets 2 – 3 Minuten gebraten werden. Das Rezept gibt es im November-Heft 2017, Seite 26 im Archiv.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s