Blaubeer-Mandel-Cookies

Wieder ein tolles Rezept vom Blog „Pick up Limes“. Diese Cookies sind lecker, vegan, gluten-frei, ölfrei und frei von raffiniertem Zucker.

20180511_220502-01_resized

Sie enthalten jede Menge gesunde Zutaten und ersetzen auch mal ein Frühstückbrot, wenn´s schnell gehen muss. Als da wären: Banane, Mandelmehl, Leinsamen, Chiasamen, Haferflocken, Kürbiskerne, Blaubeeren. Ein bisschen dunkle Schokolade, Vanille und Zimt runden den feinen Geschmack ab.

Sadia, die Autorin des Rezepts, friert die Kekse einzeln ein. Und immer, wenn sie einen kleinen Snack für unterwegs braucht, nimmt sie diese aus dem Tiefkühler. Nach ca. 1,5 Stunden sind sie aufgetaut. Wer es eiliger hat, legt sie kurz auf den Brötchenaufsatz des Toasters.

20180511_221117-01_resized.jpeg

Das Mandelmehl hab ich übrigens in meiner kleinen Kaffee/Nuss-Mühle schnell aus ganzen Mandeln frisch gemahlen. Man braucht nur 70 g dafür.

20180511_220510-01_resized

Ein leckeres Rezept prima geeignet zum Mitnehmen. Wer es einmal ausprobieren möchte, findet hier das Rezept.

Die beste Torte, die ich kenne: Fraisier

Diese Erdbeertorte ist mein absolutes Lieblingsstück. Ich kannte sie bisher unter dem Namen Bagatelle.

20160316_152805

Besonders wichtig ist das man ein sehr gute Marzipandecke hat. Die ist der besondere Kick im Geschmack.

Ich habe sie selbst schon einmal nachgebacken. Das hat aber leider nicht so gut geschmeckt wie bei meinem Lieblings-Französischen Bäcker. Ich habe dieses Rezept von Veronique gefunden, welches meinem Verständnis ganz gut nahekommt.

Bagatelle

 

Sweet sunny November – Fazit

Eine liebgewonnene Tradition ist das gemeinsame Kekse-Backen mit verschiedenen Freunden. Da meine Mutter nicht so gerne backt, habe ich irgendwann während der Schulzeit selber damit angefangen und mich im November/Dezember dann nach und nach mit Freunden getroffen und wir hatten viele nette Nachmittage mit ganz tollen Erzeugnissen und die Küche war nur manchmal in Schutt und Mehl gelegt.

Jetzt war ja sogar schon der erste Advent und deshalb ist es jetzt soweit:

Wer keine Lust zum Backen hat, aber gerne selbstgemachtes isst, kann sich einfach mit Freunden (die ideralerweise gerne backen) zusammentun. Dann kann man gesellig sein, Weihnachtsmusik anmachen und hat einen netten Nachmittag und kann am Ende leckere selbstgemachte Plätzchen genießen.

Hier haben wir gezaubert:

Kekse1

Haselnussplätzchen
Orangenmarzipan-Pralinen
Nussecken
Vanillekipferln (hier eher Kugeln)
Amarula-Pralinen

Kekse

Zum Sweet, sunny November kann ich als Fazit ziehen, dass der Monat tatsächlich nicht so schlimm war wie die Jahre davor. Zwar hat auch das Wetter größtenteils mitgespielt und war sehr sonnig und relativ warm. Aber auch die vielen schönen Sachen haben definitv dazu beigetragen dass der November nicht so grau und nervig war, wie sonst immer.

Also, falls ihr zu den Januar/Februar-Fürchtern gehört, könnt ihr euch einf ach ganz viele tolle Dinge vornehmen und ruck-zuck ist es Frühling 🙂