Nudelsalat mit Fenchel und Birne

Ein italienisch angehauchtes Rezept aus der Schrot & Korn 10/2018:

20181016_191709-01_resized

Fenchel und Birnen werden klein geschnitten und in ein wenig Öl der getrockneten Tomaten mit etwas Knoblauch angebraten. Dazu kommt ein Dressing aus Orangensaft und -schale, Cashewmus, etwas Honig und Tomatenöl. Später werden gekochte Nudeln, Birnen, Fenchel, getrocknete Tomatenstreifen, Lauchzwiebeln und das Dressing vermischt. Dann noch würzen und ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren noch ein paar gehackte, geröstete Walnüsse darüber streuen und genießen.

Im Originalrezept wurden Farfalle verwendet. Wir hatten aber nur Penne im Haus.

Der milde Fenchel und die feinen Birnen ergänzen sich sehr gut mit den kräftigen eingelegten Tomaten und den Lauchzwiebeln. Das Dressing bringt eine fruchtige Note ins Spiel und die Walnüsse sorgen noch für extra Biss. Ein schnelles Rezept, vegetarisch und gut haltbar. Ersetzt man den Honig durch Agavendicksaft, ist das Gericht sogar vegan.

Die komplette Anleitung gibt es hier.

 

Wenn´s mal schnell gehen soll: Nudeln mit Feigensauce

Es gibt gerade wunderbare Feigen auf dem Markt. Pur kann ich Ihnen nicht soviel abgewinnen, aber man kann aus ihnen eine leckere Sauce zaubern. Und zwar nur mit diesen drei Zutaten:

20180907_193126-01_resized

Ein paar Feigen (3-5 Stück, je nach Größe), Sahne und Parmesankäse.

Und so geht´s: Die Feigen auslöffeln und das Innere in eine beschichtete, erwärmte Pfanne geben. Zugegeben, sieht nicht so appetitlich aus:

20180907_193007-01_resized

Dann einen guten Schuss Sahne drüber geben und alles köcheln. Geht sehr schnell. Parmesan reinreiben, würzen mit Pfeffer und edelsüßem Paprika, fertig!

20180907_194102-01_resized

Eine schnelle Sauce, die sehr lecker schmeckt! Die Feigenkernchen knuspern fein im Mund! Wer sich von der rosa Farbe nicht abschrecken lässt, sollte es unbedingt mal probieren!

20180907_194337-01_resized

 

 

 

Spaghettini mit Linsen-Spinat und Bratwurstbällchen

Wenn es draußen endlich wieder schön wird, muss man das schöne Wetter auskosten, finde ich. Daher bin ich auf der Suche nach schnellen Rezepten ohne großen Aufwand auf dieses Rezept gekommen.

20180420_193659-01_resized

Kleine Klößchen aus frischem Bratwurstbrät werden angebraten, gehackte Zwiebel kommt dazu. Dann noch Spinat (wir hatten tiefgekühlten), rote Linsen, Brühe und Sahne hinzugeben und ca. 8. Minuten köcheln. Salzen, pfeffern, fertig! Die Spaghettini haben nur eine kurze Garzeit. Alles vereinen und genießen. Genaue Mengenangaben und das ganze Rezept gibt es hier.

Linsen mit Nudeln

Im Januar-Heft der Zeitschrift „MyTime“ gab es ein tolles Rezept. Nudeln, Linsen, Granatapfelkerne und Zwiebeln kommen hier zusammen.

20180226_191029-01_resized

Nudeln und Linsen werden gekocht. Im Originalrezept wurden rote Linsen verwendet, wir benutzten gelbe, geschälte. Gekochte Nudeln und Linsen werden vereint und mit Zitronensaft und Granatapfelsirup (hatte ich nicht, hab stattdessen Granatapfelsaft genommen), würzen. Zwiebeln, Knoblauch braten und am Ende mit frischem Koriander alles vermischen. Das Fladenbrot wurde ebenfalls kurz in der Pfanne mit ein wenig Öl angebraten. Sehr lecker! Warm und kalt zu genießen, daher ein Superrezept für die Lunchbox und auch noch vegan. Die Anleitung findet sich hier, auf Seite 27.

 

Leckeres Pesto – selbstgemacht

Heute nur kurz ein Foto als Food-Inspiration:

Pestos

Eine Freundin hatte viel Basilikum übrig, einen richtig großen Busch und wusste nicht, was sie damit machen sollte. Wir haben überlegt, dass Pesto doch eine tolle Verwertung wäre. Ich hatte noch viel Oregano im Garten und dann haben wir einfach alles mit Olivenöl, Knoblauch, Salz, Pfeffer püriert. Es ist nicht sooo ewig haltbar wie das aus dem Supermarkt, aber es schmeckt 1000 mal besser.

Natürlich gibt es auch noch rote Varianten mit getrockneten Tomaten, etc.

Rezepte gibt es hier bei Chefkoch, aber auch auf vielen anderen Rezeptseiten.

Es macht viel Spaß und man kann das Pesto zusammenpürieren, solange die Nudeln im Topf garen. Ein schnelles, geundes Abendessen. 🙂