Käse, zum Dritten: Aligot mit Wurzelgemüse

In diesem Gericht aus der Zeitschrift „Schrot & Korn“ trifft Püree auf Käse. Ein Kartoffelpüree aus mehligen Kartoffeln wird mit Tomme-Käse und Crème fraîche verfeinert. Dazu gibt es eine Gemüsebeilage aus Karotten und Sellerie. Bei uns gab es noch ein paar Fischstäbchen, die noch im Tiefkühler dümpelten, dazu.

20171102_181237-01_resized

Den Käse „Tomme de Savoie“ fanden wir bei Edeka. Allerdings sind 400 g Käse, die unter das Püree gerührt werden, unserer Meinung nach zuviel. Denn nach dem Genuss dieses Pürees kann man sich für Stunden nicht bewegen! Lecker ist es aber schon. Wer es nachmachen möchte, bitte sehr:  Das Rezept findet man hier.

Grüffelo Naturführer

Wer die letzten bunten Tage im Wald ausnutzen möchte und Kindergarten- oder Grundschulkinder hat, dem seien die Waldbücher vom Grüffelo empfohlen.

20171010_172407

Die beiden Bücher (das Herbstbuch ist neu) sind voller Ideen zum Basteln, Entdecken und kreativ im Wald tätig werden. Es macht total viel Spaß Pilze anzugucken (nur suchen und angucken, nicht essen), Blätter zu sammeln und den Grüffelo zu suchen.

Alle Sinne werden angesprochen und je nachdem, was die Kinder gesehen, gehört oder gerochen haben, können sie kleine Aufkleber an die passende Stelle kleben.

20171010_171440

Aus den gefundenen Sachen haben sich unsere ein paar Blätterkronen gebastelt:

20171012_175407Bei unserem Ausflug war das Wetter wirklich schön …

 

und wer weiß, vielleicht war das ja sogar die Grüffelo-Höhle…?

20171010_165702

Pulled Mushroom-Sandwich

Ein tolles Herbst-Snack-Rezept gab es in der Zeitschrift „natürlich“ im Heft 9/17.

20171008_135944-01_resized

Ein Sandwich belegt mit gehacktem Spitzkohlsalat und Pilzen, die zunächst im Ofen gebacken und dann auseinandergezogen wurden. Alles auf frisch geröstetes Brot geben,  mit Barbecuesoße abrunden und genießen.

Zuerst wurden die Kräuterseitlinge mit etwas Öl bepinselt und im Ofen gebacken.

20171008_134343-01-01_resized

Dann wurden die Pilze zerpflückt und mit einer roten Zwiebel und Öl und Gewürzen mariniert.

20171008_135008-01_resized

In der Zwischenzeit wurde der Spitzkohl in der Maschine fein gehobelt und mit einem Dressing aus Essig, Öl, Gewürzen und 1 EL Apfelmus abgeschmeckt.

20171008_134255-01_resized

Kurz vor dem Servieren wurden die Pilze und die Zwiebel noch einmal kross angebraten. Und schließlich wurde alles auf dem Brot vereint. Ein sehr leckeres Rezept! Und sogar vegan! Wer es nachmachen möchte, findet es hier.

20171008_132529-01_resized.jpeg

 

 

Endlich wieder Kürbiszeit…

Zurückgekehrt von einem Abstecher nach Ungarn, bin ich gestern mal wieder über den Markt geschlendert. Und endlich gibt es wieder Kürbis in allen Variationen: Butternut-, Spaghetti-, UFO-, Muskat- und natürlich Hokkaidokürbisse leuchten in allen Farben des Herbstes. Zum Aufwärmen gibt es erstmal ein ganz schnelles Flammkuchenrezept mit Hokkaido und Feta , gefunden im REWE-Heft.

20170929_203049-01_resized

Fertiger Pizzateig wird mit Schmand bestrichen. Danach mit Hokkaidostückchen belegt, die kleingeschnitten und in Olivenöl ein paar Minuten bissfest gebraten wurden.

20170929_200556-01_resized

Ein bisschen Salz und Pfeffer und ein paar Kräuter dazu und ab damit in den Ofen. Ein leckeres Rezept! Freue mich schon auf die nächsten Gerichte mit Kürbis!

Milka Noisette Kuchen

Am gestrigen Tage fand die jährliche Kleidertauschparty bei Tochter statt. Wie immer super! Viele Klamotten, aber auch Bücher, Küchenartikel, Zeitschriften oder Kosmetikartikel fanden ein neues Zuhause. Der Rest, der keinem passte, kommt nun ins  Sozialkaufhaus. Und es hat sich schon so eingebürgert, dass jeder eine Kleinigkeit für´s Büffet mitbringt.

20170909_155159

Hier ein Teil des süßen Büffets. Rechts oben im Bild (schon halb aufgegessen) ist der Milka Noisette Kuchen. Sehr fluffig und sehr lecker. Der Teig enthält überhaupt kein Mehl, dafür ordentlich Schokolade und Butter. Das Rezept findet sich hier.

Hier noch der Rest vom süßen Büffet, die Tomate-Mozzarella-Sticks vom herzhaften Tisch haben sich mit auf´s Photo gemogelt.

20170909_155212

Bei den herzhaften Sachen gab es ein Blech mit Zwiebelkuchen und Gemüsesticks mit Dip. Und – wie es sich für eine Kleidertauschparty mit lauter Mädels gehört – natürlich jede Menge Sekt…

Tirami su mit Zitrone und Mandelpesto

Ein schnelles Dessert für Zwischendurch! Ganz ohne Ei und Alkohol. Und wenn man den Espresso zum Tränken der Löffelbiskuits durch Orangensaft ersetzt, ist es ganz und gar kinderfreundlich!

20170807_192716-01_resized

Die Crèmemasse besteht aus Mascarpone, Jogurt, Zitronenschale und -saft. Die Löffelbiskuits nach Rezept mit Espresso tränken (oder eben O-Saft). Abwechselnd schichten. Darauf ein Pesto aus gerösteten, gehackten Mandeln. Lecker!

Das Rezept ist aus dem Rewe Heft „Frisch und gut“. Im Originalrezept wird das Tirami su gleich in Portionsgläser geschichtet, das sieht sehr appetitlich aus. Da wir keine kleinen Weckgläser haben, musste bei uns die größere Schale her.

Kartoffeltarte

20170727_211836-01_resized

Damit wir rechtzeitig zum „Kleinen Fest“ kamen, sollte ein kleiner, schneller Magenfüller her. Die Kartoffeltarte kam da genau richtig.

20170727_170024-01_resized

Das Rezept stammt aus dem Rewe-Heft „Frisch & Gut“ 02/2017. Im Rezept wird Blätterteig verwendet. Bei uns gab es noch Yufka-Teig, der übrig geblieben war. Hat aber prima funktioniert. Da die Tarte mit nur 150 g feingehobelten Kartoffeln belegt wird, ist sie sehr schnell gebacken, ähnlich wie ein Flammkuchen. Und genauso schnell aufgegessen…

Dazu ein paar Tomaten und eine Burrata, auch beim Rewe entdeckt. Burrata ist ein cremiger Mozzarella-Sahne-Kern umhüllt von zartem Pastafilata-Käse. Sehr fein!

20170726_201421-01_resized

Und dann konnte es losgehen zum Kleinen Fest im Großen Garten…

20170727_210457-01_resized

Hier die Katzen Karlo und Karla mit der kleinen Maus Manfred. Links im Bild sieht man noch das Schwänzchen der kleinen Kalinka.